Gründen und die Welt verbessern

29.09.2016 - 16:45

Call to action – für eine intelligentere Ökonomie: Dazu ruft der Entrepreneurship Summit am 8. und 9. Oktober in Berlin auf. Lassen Sie sich von erfolgreichen Gründern inspirieren wie Heike Boomgarden, Obstbäuerin und Medienprofi, Harriet Bruce-Annan, die als Reinigungskraft die Kraft hatte, ein Haus für afrikanische Kinder zu organisieren oder Dominik Calzone, ein Profi für nachhaltigen Tourismus, Esther Eisenhardt, die Mompreneurin, die zeigt, dass Selbstständigkeit und Familie unter einen Hut zu bringen sind oder Claudia Friedrich, der Kopf hinter der Heldenküche und viele mehr.

Rede und Antwort stehen Prof. Günter Faltin, Schirmherr des Entrepreneurship Summit, Jakob von Uexhüll, Stifter des alternativen Nobelpreises und Prof. Harald Welzer, Mitbegründer der Stiftung FUTURZWEI. Nach dem Prinzip Gründen mit Komponenten erarbeiten interessierte in Workshops die ersten Schritte in die Selbstständigkeit, lernen in Seminaren wie Marketing funktioniert, wie die Finanzierung klappt und wie gute Unternehmensführung geht. 

„Wir haben die Chance, eine bessere Welt zu bauen. Liebevoller, witziger, feinfühliger und künstlerischer, als es je zuvor möglich gewesen ist. Aber wir müssen selbst in den Ring steigen, es selbst in Gang bringen, es selbst unternehmen. Es nicht den bloßen Gewinnmaximierern überlassen“ so Günter Faltin.

Wir laden Sie herzlich ein zu Inspiration, Motivation, konkreter Beratung und Begleitung und sparen Sie mit dem WNPQ7ELA7E 10 Prozent. Melden Sie sich gleich an und wir sehen uns in Berlin.