Frozen Yogurt – Franchise mit Potenzial

02.09.2013 - 17:00
Befragt von der Welt, lässt Rainer Zellekens, Berater im Deutschen Gründerverband, den Vergleich zwischen Bubble Tea und Frozen Yoghurt nicht gelten. Im Interview erläutert er, dass Bubble Tea als Geschäftsidee aus verschiedenen Gründen gescheitert ist. Erstens handelt es sich hier um ein einseitiges Produkt. Die Zielgruppe ist jung und sprunghaft und last but not least: Geldgier. Das gilt für die meisten Angebote im Bereich Frozen Yogurt nicht.
"Wenn Sie ein Konzept haben und einen guten Standort, wenn klar ist, dass Sie Ihre Mietkosten erwirtschaften können und wie Sie über den Winter kommen, warum nicht? Hauptsache, Sie hören nicht nur auf Ihren Bauch, sondern schalten auch Ihren Kopf ein."
Der ganze Bericht unter welt.de.